Online Forum

Im FREE Online Forum vom 12.06.2023 bis 16.06.2023 von 8 Uhr bis 20 Uhr stellen wir wichtige zeitgenössische Persönlichkeiten der TEM vor, die ein möglichst facettenreiches Gesicht der TEM zeigen.

Live-Sprechstunden mit erfahrenen TEM/TEN Therapeuten finden Montag bis Freitag von 10 bis 11 Uhr statt. Therapeuten zeigen Ihnen live, was Ihnen Ihr Puls, Ihre Zunge oder Ihre Augen sagen können. Ausserdem erfahren Sie Spannendes zu der Kraft von Gemmotherapie, Schüssler Salzen und Bachblüten.

Eine morgendliche und abendliche Meditation nehmen Sie auf eine spannende Reise mit.

Sichern Sie sich einen kostenlosen Zugang mit einem FREE Ticket.

Programmpunkte

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

1. Block: Meditation & Interviews

08:00 – 10:00

08:00 – 08:30

Meditation mit meinem Wunsch-Heilmantra der TEM

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, www.institem.at, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum

08:30 - 08:45

Interview Karin Müller

eidg. Dipl. Naturheilpraktikerin TEN mit eigener Praxis in Winterthur  & Thusis: www.gesundheitbewegt.ch; Team TEM Forum

08:45 – 09:10

Interview Christina Thum

eidgenössische dipl. Naturheilpraktikerin TEN mit Praxis in St. Gallen. HeilPraxisZahnMedizin: www.hpzm.ch  Gründerin mit Louis Hutter vom TEN Institut www.ten-institut.ch & Dryas Phyto www.dryas-phyto.com; Vizepräsidentin Verein TEM - Forum

09:10 – 10:00

Interview Karl-Heinz Steinmetz

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM; Institut für Traditionelle Europäische Medizin, bietet ganzheitliches Gesundheitswissen zur TEM an. Die Traditionelle Europäische Medizin, ist die Heilkunst Europas, die zwischen 500 v. Chr. und dem 19. Jahrhundert blühte und als Ressource der Integrativmedizin und Gesundheitssorge heute wiederentdeckt und weiterentwickelt wird. www.institem.com

2. Block: Live Sprechstunde

10:00 – 12:00

10:00 - 11:30

Live Sprechstunde Pulsdiagnose

Puls-Lesen – eine Hinführung Das Puls-Lesen gehört zum Kernbestand der TEM/TEN und gilt vielen als "sehr schwierig". Auch wenn es stimmt, dass es sich um eine anspruchsvolle Kunst handelt, gibt es keinen Grund, vor der Pulsdiagnose zurückzuscheuen: jeder Mensch kann und darf den Puls erkunden! In diesem kurzweiligen Workshop bahnen wir uns einen Zugang zu einer faszinierenden Diagnosetechnik. PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM.

11:30 - 12:00

Interview Klostermedizin der Vier Temperamente

Die Klostermedizin und die TEM traditionelle europäische Medizin kennt in ihrer Geschichte die Medizin der «vier Temperamente». Die Worte Sanguiniker, Choleriker, Melancholiker und Phlegmatiker hat fast jeder schon mal gehört, aber nur wenige wissen, dass es sich dabei um Grundtypen der Traditionellen Europäischen Medizin handelt, die für vier Stoffwechseltypen stehen. Karl Heinz Steinmetz im Gespräch mit Alexander Glogg QS24.

3. Block: Interviews Schulen

12:00 – 13:00

12:00 - 12:20

Interview Sarah Föhn

dipl. Heilpraktikerin HPS mit Schwerpunkt Phytotherapie TEN und TCM
Mitautorin von Praxisbuch "Nahrungsmittel in der TEN" und Praxisbuch "Phytotherapie in der TEN"
Co-Ressortleiterin TEN an der Heilpraktikerschule Luzern www.sanguimed.ch und Dozentin www.heilpraktikerschule.ch

12:20 - 12:40

Interview Bruno Zach

eidg. dipl. Naturheilpraktiker, Physiotherapeut und Systemisches Coaching
Fachschule für therapeutische Massagen, Aus- und Weiterbildungen www.gebiz.ch

12:40 - 13:00

Interview Dr. Andrea Küthe Albrecht

Dr. rer. nat. Fachrichtung Biologie; Ayurvedische Ernährungstherapeutin; Meditationslehrerin; Heilpflanzenexpertin mit eigener Schule; FREYA Heil &

4. Block: Wissen TEN/TEM

13:00 – 15:00

13:00 - 13:30

Ursprünge der Humoralmedizin

Krankheitsverständnis von der Vorzeit bis ins antike Griechenland und die Ursprünge der Humoralmedizin. eidg. dipl. Naturheilptaktiker TEN Louis Hutter für das TEN Institut: www.ten-institut.ch

13:30 - 14:00

Elementenlehre

Die Ursprung der griechische 4 Elementenlehre und die energetischen Gesetzmässigkeiten innerhalb des 4er Systems.

14:00 - 14:30

Säftelehre

Ursprung und Entwicklung der Säftelehre. Funktion der Säfte.

14:30 - 15:00

Buchvorstellung Zungen Diagnose in der TEMM & Teerezepte für die humoralmedizinische Praxis

mit Louis Hutter

5. Block: Interviews

15:00 – 17:00

15:00 - 15:30

Interview Johann Schmid

eidg. dipl. Naturheilpraktiker TEN mit Praxis in Heiden. Autor vom Buch:  "Sprechstunde Naturarzt"; Ein Plädoyer für die Ganzheitliche biologische Medizin. www.praxis-schmid.ch

15:30 - 16:00

Interview Gabriele Kerber Baumgartner

Mag. pharm Dr. Gabriele Kerber-Baumgartner – TEM-Apothekerin, dipl. TEM-Praktikerin, Leiterin des TEM-Lehrgangs für Apothekerinnen des TEM-Fachvereins www.tem-fachverein.com

16:00 - 16:30

Interview Iris Lins

Iris Lins ist Gründerin des Kräuternest, das die TEM für Kinder und Eltern zugänglich macht. https://kraeuternest.at

16:30 - 17:00

Interview Markus Senn

Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in Homöopathie und Pflegefachmann HF, Praxis seit über 30 Jahren, Co-Präsident des Berufsverbandes Svanah und Mitglied bei der Berufspolitischen Kommission Oda AM, Organisation der Arbeitswelt Alternativmedizin Schweiz (OdA AM)
Markus Senn hat massgeblich mitgearbeitet, dass die Schweiz heute über ein Eidg. Diplom für Heilpraktiker verfügt. www.naturheilpraxis-senn.ch

6. Block: Wissen

17:00 – 19:00

17:00 -17:30

Klostermedizin: Die Ernährungslehre der TEM

Schlechte Ernährungsberatung macht Menschen dogmatische Vorschriften, was sie nicht essen dürfen bzw. essen müssen. Die Traditionelle Europäische Medizin und Klostermedizin sind da vergleichsweise sanft, und vielleicht deswegen so erfolgsversprechend. PD Dr. Habil. Karl-Heinz Steinmetz von InstiTEM im Gespräch mit Alexander Glogg QS24

17:30 - 18:00

Interview Lorenza Beltrami Manetti (italienisch)

Maestra-Hawai'i, Terapista complementare, Naturopata MTE, Omeopata, Lavora presso il centro Rosso vulcano a Lamone. www.centrorossovulcano.netFondatrice dell'Aloha Village ai monti di Medeglia www.alohavillage.ch. Direttrice e fondatrice della scuola Mauli Ola 'Ohana Hale Ola www.ohanahaleola.net e cofondatrice dell'associazione Svizzera Hawai'i -H.A.S. www.hawaiiassociazionesvizzera.org
Meister-Hawai'i, Komplementär-Therapeut, Naturheilpraktikerin MTE, Homöopathin
Sie arbeitet im Centro rosso vulcano in Lamone. Gründerin von Aloha Village in den Bergen von Medeglia Direktorin und Gründerin der Schule Mauli Ola 'Ohana Hale Ola und Mitbegründerin der Swiss Hawai'i -H.A.S.

18:00 - 18:30

Interview Roberto Benvenuti (italienisch)

Naturopata, Iridologo, Omeopata unicista, Morfopsicologia, Astrologia Medica Egizia
Lavora presso il centro rosso vulcano a Lamone.
Naturheilpraktiker, Iridologie, Homöopath, Morphopsychologie, Ägyptische Medizinische Astrologie
Arbeitet im Zentrum Rosso vulcano in Lamone.

18:30 - 19:00

Pflanzenwissen - die wichtigsten Pflanzen für die eidg. Prüfung der Schweiz - Teil 1

Alchemilla millefoli, Acorus calamus,  Aesculus hippo., Alchemilla vulgaris, Althea officinalis, Angelica archangelica

7. Block: Meditation

19:00 – 19:30

19:00 – 19:30

Meditation mit meinem Wunsch-Heilmantra der TEM

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, www.institem.at, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum www.institem.com

1. Block: Meditation & Interviews

08:00 – 10:00

08:00 – 08:30

Meditation: Jugum - das europäische Klosteryoga

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, www.institem.at, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum

08:30 - 09:00

Interview Christian Raimann

eidg. dipl. Naturheilpraktiker TEN "Meine grosse Liebe gehört seit jeher den Heilpflanzen und ihren Kräften", www.ch-raimann.ch; Dozent & Mitautor: "Heilpflanzen der TEN ....auf einen Blick". ..und anderen Büchern zur TEN

09:00 - 09:30

Interview Olaf Rippe

Olaf Rippe blickt auf eine über 30jährige Erfahrung in der traditionellen Abendländischen Medizin zurück. Er ist Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft Natura Naturans, schreibt Bücher, gibt Kurse und ist als Therapeut tätig. Die Heilkunde nach Paracelsus, die Astrologische Medizin, Humoralmedizin und Homöopathie gehören zu seinen Spezialgebieten. www.olaf-rippe.de

09.30 - 10:00

Interview Louis Hutter

eidg. dipl. Naturheilpraktiker TEN, Dozent und Autor verschiedener Fachbücher
www.tnhk.chPräsident und Gründer vom TEM Forum, Gründer vom TEN Institut www.ten-institut.ch und Dryas Phyto www.dryas-phyto.com

2. Block: Live Sprechstunde

10:00 – 12:00

10:00 - 11:30

Live Sprechstunde Zungendiagnose mit Louis Hutter

Die Kunst des Lesens der Zunge gehört zu den wichtigen Diagnosemitteln der TEM. In diesen 2 Stunden wird anhand von Zungenbildern praktisch vorgestellt, wie das Zungenlesen funktioniert. Interessierte können ein Zungenfoto zur Analyse an folgende Adresse senden: [email protected]. Das Fotografieren der Zunge kann ganz einfach mit dem Smartphone gemacht werden. Wichtig dabei ist, dass die Zunge nur kurze Zeit herausgestreckt wird, zum Fotografieren. Wird die Zunge länger als 6 Sekunden herausgestreckt, kommt es zu Verfälschung der Farbe des Zungenkörpers.

11:30 - 12:00

Interview Klostermedizin Detox - überflüssiges loswerden

Der gesunde Körper entgiftet ganz von alleine. Insofern sind die unzähligen Produkte die der Wellness-Markt bereithält, mehr als fragwürdig und weitestgehend überflüssig. Der geschwächte Körper profitiert hingegen sehr von Impulsen der Traditionellen Europäischen Medizin, die den Selbstreinigungsprozess des Körpers unterstützen: Heilpflanzen, Moortrunk und Heilerde; Ölsalbungen und Einläufe, eine Fastenküche, die schmeckt, Bürstenmassagen, Saunieren und Wasseranwendungen und last but not least: psychohygienische Maßnahmen wie Atemübungen, Stresskompetenzstärkung und Meditation. Karl Heinz Steinmetz im Gespräch mit Alexander Glogg QS24.

3. Block: Interviews Schulen

12:00 – 13:30

12:00 - 12:30

Interview Martin Wenger

Martin Wenger, Heilpraktiker und seit 2001 Schulleiter der ipso Akademie für Naturheilkunde www.ipso.ch / HWS Huber Widemann Schule.

12:30 - 13:00

Interview Olivier Ruppen

eidg. dipl. Heilpraktiker TEN Olivier Ruppen mit eigener Praxis www.kiramed.ch und als Therapeut tätig im Ambulatorium der Paramed AG in Baar. www.paramed.ch War ursprünglich Finanz- und Anlageexperte, hat eine Ausbildung in Kinesiologie bevor er die Ausbildung zum Heilpraktiker an der Paramed absolviert hat.

13:00 - 13:30

Interview Simone Steiger Paracelsus

eidg. dipl. Naturheilpraktikerin TEN
Dipl. Psychodrama Therapeutin
Dozentin und Schulleiterin Paracelsus Schule

4. Block: Wissen TEN/TEM

13:30 - 15:00

13:30 - 14:00

Schröpfen

Die humoralen Wirkungen des Schröpfens
Formen des Schröpfens
Praxis des Schröpfens

14:00 - 14:30

Fundamental Methoden Einführung

Grundkrankheiten und Fundamentalmethoden; Naturheilung und Kunstheilung.

14:30 - 15:00

Die restaurierende Methode

Die wichtigsten Eigenschaften der festen Nahrungsmittel.

5. Block: Interviews

15:00 – 17:00

15:00 - 15:30

Interview Gregor Metzger

Gregor Metzger, Naturheilpraktiker TEN, www.naturheilpraxis-metzger.ch
Konstruktuer EFZ im klassischen Maschinenbau und Vorstand im SVANAH, www.svanah.ch

15:30 - 16:00

Interview Ulrike Hausleithner

Ulrike Hausleithner, TEM-Masseurin und Räucherexpertin im 1. Zentrum für TEM Bad Kreuzen. www.curhaus.at

Räuchern ist Teil der TEM, war für Jahrzehnte fast völlig vergessen, und entwickelt sich derzeit gerade zum Trend. Ulrike zeigt, worauf es dabei ankommt und wie man mit Sachverstand in Sachen Räuchern vorgeht.

16:00 - 16:30

Interview Sieglinde Salbrechter

Sieglinde Salbrechter, Präsidentin des Heilpflanzenvereins FNL
Bundesleiterin der Freunde Naturgemäßer Lebensweise (FNL) und Kräuterakademie, Kräuterpädagogin, Bergwanderführerin und Klangtherapeutin www.fnl.at.

16:30 - 17:00

Buchvorstellung Heilpflanzen der TEN...auf einen Blick

Bacopa Verlag im Gespräch mit Louis Hutter

6. Block: Wissen

17:00 – 19:00

17:00 -17:30

Klostermedizin: Behandlungen der mittelalterlichen Badstube

Viele Menschen sind  modernen asiatischen Medizinsystemen wie TCM oder Ayurveda schon in Spass und Thermen begegnet. Wenige ahnen freilich, dass auch die historischen Badstuben Europas – sozusagen die medical wellness center des Mittelalters – spannende Anwendungen bereithalten, die heute wiederentdeckt werden: Tuch-Abreibung, Wickel, raffinierte Massage mit über 21 Griffen, Organ- und Pulsmassagen, Kräuterglimmkegelchen, warme Steine, Feuertücher, Kauterien, Schröpfgläser, ein Faszien-Werkzeug aus einem Kuhhorn, und vieles mehr…PD Dr. Habil. Karl-Heinz Steinmetz von InstiTEM im Gespräch mit Alexander Glogg QS24.

17:30 - 18:00

Interview Meysam Shirzad (englisch)

Ass. Prof. Meysam Shirzad, Professor für Traditionelle Persische Medizin

Expert of TPM, General Practitioner, Researcher and Assistant professor at Tehran University of Medical Sciences (TUMS) Iran.

18:00 - 18:30

Interview Tanja Baretta (italienisch)

Naturopata con diploma Federale in MTE, Mentore MTE, Kinesiologa, Insegnante massaggio infantile IAIM, Consulente del sonno 1001nanna
Lavoro come Naturopata presso il Centro Dimensione Natura a San Bernardino www.dimensionenatura.ch.
Heilpraktikerin mit eidgenössischem Diplom TEM, TEM-Mentorin, Kinesiologin, IAIM-Kindermassagelehrerin, Schlafberaterin 1001kindernacht.
Sie arbeitet als Naturheilpraktikerin im Zentrum Dimensione Natura in San Bernardino.

18:30 - 19:00

Pflanzenwissen - die wichtigsten Pflanzen für die eidg. Prüfung Teil 2

Arctostaphylos uva ursi, Arnica montana, Artemisia absinthium, Betula spezies, Calendula officinalis, Capsella bursa-pastoris 

7. Block: Meditation

19:00 – 19:30

19:00 – 19:30

Meditation: Jugum - das europäische Klosteryoga

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum www.institem.com

1. Block: Meditation & Interviews

08:00 – 10:00

08:00 – 08:30

Meditation: Nim dîn selbes war – mittelalterlicher TEM-Body-Scan

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, www.institem.at, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum

08:30 - 09:00

Interview Bruno Vonarburg

Bruno Vonarburg, Heilpflanzenexperte, Buchautor und Kursleiter.
www.bvonarburg.ch

09:00 - 09:15

Interview Kevin Nobs

Naturheilpraktikter TEN, Praxis in Bern und Dozent an der SAKE Bern www.sake.ch.
Hat Pharmazie studiert an der Uni Basel, sowie Biologie und Germanistik an der Uni Bern; Autor des Buches "Heilpflanzen an der Emme".

09.15 - 10:00

Interview Jens Bomholt

kant. appr. Naturheilpraktiker in St. Gallen.
Buchautor z.B. von "Phytosophie - mein phytosophisches Manifest"
Koordinator vom TEM-Forum Sonntag.

2. Block: Live Sprechstunde

10:00 – 12:00

10:00 - 11:30

Live Sprechstunde Bachblüten & Schüssler Salze

mit Jens Bomholt

Bach-Blüten: Wir entwerfen und diskutieren für live geschilderte Fälle ein angemessenes Behandlungskonzept. Dabei fällt der Entscheid für eine der vier Behandlungsebenen: Situation / Befinden / Konstitution / Lebenswegs-Transformation.

Schüssler-Salze: Wir entwerfen und diskutieren für live geschilderte Fälle eine passende Vorgehensweise. Hier geht es um wichtige Kriterien wie die Dosierung, die «Kombination», die vorläufige Beschränkung und die ev. notwendige Berücksichtigung des Säuren/Basen-Gleichgewichts.

11:30 - 12:00

Interview Klostermedizin:  Galenik – TEM-Medikamente selbst herstellen

Heilpflanzen, die man selbst erntet, müssen zubereitet werden, damit man sie sich therapeutisch zuführen kann. Wie man einen Kräutertee macht, gehört heute zum Allgemeinwissen, obwohl bei der Ziehzeit flächendeckend schwere Fehler gemacht werden. Vor komplexeren Zubereitungsweisen, die besonders wirksam sind, schrecken viele Menschen zurück, obwohl die Zubereitung von einfachen Tinkturen, Sauerhonigen, Ölen, Hydrolaten und Salben gar nicht so viel schwieriger als ein Kräutertee ist. Karl-Heinz Steinmetz im Gespräch mit Alexander Glogg QS24.

3. Block: Interviews Schulen

12:00 – 13:00

12:00 - 12:30

Interview Marouan Bisch

Marouan Bisch - Heilpraktiker TEN und Inhaber/Schulleiter der Medicus. www.medicus-schule.ch gelernter Koch, Ernährungsberater und Dozent an verschiedenen Schulen.

12:30 - 13:00

Interview Heide-Dore Bertschi-Stahl

eidg. dipl. Naturheilpraktikerin TEN, Autorin, Gründerin www.quintamed.ch

4. Block: Wissen TEN/TEM

13:00 - 15:00

13:00 - 13:30

Bachblüten Mittelkenntnis 1

Naturheilpraktiker TEN Jens Bomholt für das TEN Institut, www.ten-institut.ch

13:30 - 14:00

Bachblüten Mittelkenntnis 2

14:00 - 15:00

Philosophie & Buchvorstellung zur  Phytosophie

Louis Hutter & Jens Bomholt im Interview

5. Block: Interviews

15:00 – 17:00

15:00 - 15:30

Interview Othmar Gisler

Co-Präsident des NVS Berufsverbandes, www.nvs.ch

15:30 - 16:00

Interview Sigrid Kastner

Sigrid Kastner, TEM-Ernährungsberaterin

Diätologin mit Schwerpunkt TEM im 1. Zentrum für TEM Bad Kreuzen, TEH-Praktikerin www.curhaus.at

16:00 - 16:30

Interview Regina Webersberger

Dr. med. univ. Regina Webersberger, Kurärztin mit Schwerpunkt TEM im 1. Zentrum für TEM in Bad Kreuzen; Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kneippmedizin. www.kneippmedizin.at

16:30 - 17:00

Interview Anne Faulborn

Dipl. Naturheilpraktikerin TEN mit Praxis in Basel und im Kiental für Fasten- und Darmkuren. Präsidentin der IG Colon Schweiz, Dozentin an der ANHK Ipso in Basel und für die Colon-Hydro-Therapie Ausbildung am Kientalerhof. Schwerpunkte sind die ganzheitliche Darmgesundheit, Diätetik, F.X. Mayr-Medizin, Entgiftungs- und Ausleitungskuren. www.praxis-faulborn.ch   www.colon.ch   www.chienehuus.ch 

6. Block: Wissen

17:00 – 19:00

17:00 -17:30

TEM: Yoga aus heimischen Klöstern

Indischer Yoga-Sonnengruß und chinesische Qigong-Übungen haben es bis in die Fitness-Clubs geschafft. Fast ganz vergessen sind hingegen die „Leibübungen“ der mittelalterlichen Nonnen und Mönchen Europas, die immer auch von Laien Praktiziert wurden. Die Wiederentdeckung dieses „Yoga auf Europäisch“ rentiert sich: Die „Neun Weisen des Dominikus“ oder die „Sieben Gebärden des Petrus Cantor“ sind nämlich Übungen, die einerseits psychosomatisch gut tun, und andererseits, für spirituell Interessierte, eine feinsinnige „Bewegungsmeditation“ bieten. PD Dr. Habil. Karl-Heinz Steinmetz von InstiTEM im Gespräch mit Alexander Glogg QS24

17:30 - 17:55

Interview Rita Testoni (italienisch)

Rita Testoni Naturopata MTE, Omeopata, Terapista complementare
Lavora presso il suo studio a Coldrerio/Ticino
Rita Testoni Heilpraktikerin MTE, Homöopathin, Komplementärtherapeutin
Sie arbeitet in ihrer eigene Praxis in Coldrerio/Tessin

08:45 – 09:10

Interview Cristina Carugati (italienisch)

Naturopata MTE, promotrice internazionale del metodo Clark lavora presso lo studio Quantum a Ligornetto. www.studioquantum.ch
Heilpraktikerin TEM, internationale Förderin der Clark-Methode, arbeitet im Studio Quantum in Ligornetto. 

18:10 - 18:30

Interview Milena Simeoni

Milena Simeoni, Docente e direttrice didattica della Scuola di Naturopatia LUMEN www.salusnetwork.eu 

18:30 - 19:00

Pflanzenwissen die wichtigsten Pflanzen für die eidg. Prüfung Teil 3

Carum carvi, Cassia senna, Centaurium umbellatum, Cimicifuga racemos, Crataegus laevigata, Cynara scolymus

7. Block: Meditation

19:00 – 19:30

19:00 – 19:30

Meditation: Nim dîn selbes war – mittelalterlicher TEM-Body-Scan

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum www.institem.com

1. Block: Meditation & Interviews

08:00 – 10:00

08:00 – 08:30

Meditation: Atem-Meditation a la TEM und Klostermedizin

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, www.institem.at, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum

08:30 - 09:00

Interview Dr. med. Dominique Kähler

Dr. med. Dominique Kähler, FMA in Anthroposophie und Phytotherapie,
allgemein Medizin und Psychiatrie. Schwerpunkt Blutegeltherapie.
Bietet Aus- und Weiterbildungen in Hirudotherapie für Ärzte und Heilpraktiker.
Züchtet zusammen mit ihrem Ehemann Beda Schweizer die Blutegel in Wil SG. www.hirumed.ch

09:00 - 09:30

Interview Patrick Seiz

Seit 1988 Drogist, seit 1992 eidg. dipl. Drogist (heute HF) Paramdeausgildung NHP 2002 – 2009 mit HF Ten Abschluss Mitautor: «Humoralmedizin – Grundlagen und Einsatz» ML-Verlag 2015 HFP TEN (eidg. HF Abschluss). www.drogerieseiz.ch

09.30 - 10:00

Interview Chrischta Ganz

eidg. dipl. Naturheilpraktikerin TEN. Mitautorin der Fachbücher: Heilpflanzen der Traditionellen Europäischen Naturheilkunde auf einen Blick/ Grundlagen der Traditionellen Europäischen Naturheilkunde TEN/Gemmotherapie – Knospen in der Naturheilkunde / Gemmotherapie in der Kinderheilkunde www.naturheilpraxis-chrischta-ganz.ch

2. Block: Live Sprechstunde

10:00 – 12:00

10:00 - 11:00

Live Sprechstunde - Naturheilkundliche Therapiekonzepte mit Gemmomazeraten und anderen Naturheilmitteln

Erst wenn wir «naturheilkundlich denken», können wir auch wirklich Naturheilkunde betreiben. Solange wir im klassischen Medizin-Modell bleiben, praktizieren wir nur eine Schulmedizin mit natürlichen Mitteln. Warum ist diese Unterscheidung so wichtig?  Chrischta Ganz erklärt die Unterschiede anhand naturphilosophischer Grundlagen und zeigt deren Umsetzung an konkreten Patientenfällen. Der Vortag ist sowohl für Fachleute wie auch für Laien geeignet.

11:00 - 11:30

Interview Dryas

Gemmomazerate hergestellt mit Bewusstsein www.dryas-phyto.com

11:30 - 12:00

Interview: Spirituelle Psychosoomatik

Einige Erkrankungen sind rein auf der somatischen Ebene gut behandelbar, etwa eine Verletzung am Knie. Komplexere Krankheiten reichen aber weit in psychische, ja vielleicht sogar spirituelle Bereich hinein. Die mittelalterliche Klostermedizin kennt sieben Tiere, die für psychosomatisch-spirituelle Fallen und Chancen stehen: Schwein, Affe, Maulwurf, Bär, Hund, Esel, Löwe. In diesem Sinne täte es beispielsweise einem Menschen mit chronischer Entzündungsneigung und Bluthochdruck gut, mit dem „inneren Bären“ in Dialog zu treten. Karl Heinz Steinmetz im Gespräch mit Alexander Glogg QS24

3. Block: Interviews Schulen

12:00 – 13:00

12:00 - 12:30

Interview Vreni Brumm

Eigenes Büro für Bildung und Beratung in der Gesundheitsförderung.
Unterrichtet als Fachdozentin in Aus- und Weiterbildungsinstitutionen der
Schul- und Komplementärmedizin.
Leitet die Weiterbildung zu Fachfrau/Fachmann für Wickel und Kompressen. www.vrenibrumm.ch

12:30 - 13:00

Interview Dorothee Ogroske

Dipl Biologin, Heilpraktikerin mit eigener Praxis in Deutschland. Heute bei MykoTroph, Institut für natürlich Gesundheit und Vitalpilze ist ihre Aufgabe, Ärzte und Heilpraktiker in der therapeutischen Anwendungen medizinisch wirksamer Pilze aus- und weiterzubilden. www.mykotroph.de

4. Block: Wissen TEN/TEM

13:00 - 15:00

13:00 - 13:20

Humorale Mykotherapie

Einführung, Anwendung und Dosierung mit Naturheilpraktiker TENLouis Hutter für das TEN Institut
www.ten-institut.ch

13:20 - 14:30

Einstieg in die Temperamentenlehre

Allgemeine Physiognomik der 4 Temperamente

14:30 - 15:00

Interview: Discretio spirituum - Unterscheidung der Geister

Visionen, Intuitionen, Träume etc. sind nicht besonderes; sie bilden eine Grundkonstante menschlichen Lebens. Darf ich meinen Eingebungen nun aber einfach blindlings vertrauen, oder gibt es innere Bilder, die auch in Sackgassen führen? Christliche Meister und Meisterinnen haben uns Kriterien hinterlassen, mit denen wir konkret prüfen können, ob Bilder und Eingebungen von „linken Seite“ stammen und uns blockieren, oder aber von der „rechten Seite“ kommen, um uns Freiheitsräume aufzuschließen… Karl Heinz Steinmetz im Gespräch mit Alexander Glogg QS24

5. Block: Interviews

15:00 – 17:00

15:00 - 15:30

Interview Eva Fauma

Mag. Eva Fauma, Mykotherapeutin und TEM-Dozentin, Ernährungsberaterin, Mykotherapeutin, TEM-Dozentin

15:30 - 16:00

Interview Theresia Harrer

Theresia Harrer, Präsidentin des TEH-Vereins Traditionelle Europäische Heilkunde TEH, Unken www.teh.at

16:00 - 16:20

Interview Thomas Kanitz

Thomas Kanitz, stv. Betriebleitung 1. Zentrum für TEM Bad Kreuzen, Physiotherapeut und stv. Betriebsleiter des 1. Zentrum für TEM in Bad Kreuzen www.curhaus.at/bad-kreuzen

16:20 - 16:50

Interview Friedemann Garvelmann

Interview mit dem Bacopa Verlag

16:50 - 17:00

Bio Vitalpilze

Ein spannender Einblick in den Anbau der Heilpilze von Mycovital

6. Block: Wissen

17:00 – 19:00

17:00 -18:30

Live Webinar Mykotherapie:

Gesund bleiben! Prävention durch Vitalpilze

Wir können viel tun, um unsere Gesundheit zu stärken und Krankheiten zu vermeiden. Vitalpilze können sehr wirkungsvoll im Rahmen der Gesundheitsprävention eingesetzt werden. Sie stellen mit ihren vielfältigen Inhaltsstoffen ein interessantes therapeutisches Werkzeug dar. Lernen Sie verschiedene Vitalpilze und ihre Potenz für unsere Gesundheit kennen. Stellen Sie Ihre Fragen an Dorothee Ogroske Mycothrop. www.mykotroph.de
bei www.MykoCampus.ch 30% Rabatt mit dem Code: MYKO35-TEM*

18:30 - 19:00

Pflanzenwissen die wichtigsten Pflanzen für die eidg. Prüfung Teil 4

Echinacea purpure,  Eleutherococcus senticosus, Equisetum arvense, Euphrasia officinalis, Foeniculum vulgare, Gentiana lutea

7. Block: Meditation

19:00 – 19:30

19:00 – 19:30

Meditation: Atem-Meditation a la TEM und Klostermedizin

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum www.institem.com

1. Block: Meditation & Interviews

08:00 – 10:00

08:00 – 08:30

Meditation: Meditative Arbeit an den drei Spiritus (Basal-, Vital- und Geistenergie)

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, www.institem.at, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum

08:30 - 09:10

Interview Paul Hänni

eidg. dipl. Naturheilpraktiker seit 2001 eigene Praxis in Kehrsatz.
Dozent für Augendiagnostik, Humoralmedizin und Phytotherapie
an der HPS Luzern.

09:10 - 09:40

Interview Kurt Tischhauser

Dr. med. FMH für Allgemeine Innere Medizin; Ausbildungen in Umweltmedizin, Komplexhomöopathie, Isopathie, Phytotherapie und Bioresonanz,
Dozent im Bereich der Medizin an der Bodyfeet und NHK. www.praxishinterwies.ch

09.40 - 10:00

Interview Rolf Backenecker

eidg. dipl. Naturheilpraktiker TEN in eigener Praxis in Meilen. Dozent an der NHK. www.therapiehaus.ch

2. Block: Live Sprechstunde

10:00 – 12:00

10:00 - 11:30

Live Sprechstunde Irisdiagnose

eidg. dipl. Naturheilpraktiker TEN, Dozent
Die Irisdiagnose ist die Königin der Analysemethoden der TEM.
In diesen 1 1/2 h  wird anhand von Irisbildern praktisch vorgestellt, wie die Irisanalyse funktioniert.

11:30 - 12:00

Interview: Dreifacher Spiritus - Energetische Heilung in der TEM

Die TCM vertraut auf die geheimnisvolle Energie des Qi, etwa in den Übungen von Qigong. Im Ayurveda und Yoga ist viel von Prana, einer feinstofflichen Energie, die Rede. In Europa ist die eigene „energetische Tradition“ unter dem Stichwort spiritus hingegen ins Hintertreffen geraten: Viele haben noch nie von ihr gehört, andere lächeln spöttisch. Das ist umso verwunderlicher, weil man mit der im Bauch wohnenden Basalenergie, der im Herzen verankerten Vitalenergie und der im Haupt sitzenden Geistenergie wunderbar therapeutisch arbeiten kann…Karl-Heinz Steinmetz im Gespräch mit QS24

3. Block: Interviews Schulen

12:00 – 13:00

12:00 - 12:25

Interview Michaela Dane

Dr. Michaela Dane hat einen Doktor in Biochemie und langjährige Erfahrung in der Komplementärmedizin. Gründerin  der Paracelsusakademie.org.

12:25 - 12:30

NHK Informationen

12:30 - 12:55

Interview Sybille Binder

Dipl. Ernährungsberaterin FH / Dipl. Vitalstofftherapeutin und Gründerin und Mitinhaberin des Institutes für integrative Naturheilkunde Zürich (NHK Zürich), Dozentin und Mitautorin des Buches "Integrative TEN Ernährung".
Mitglied der Prüfungskommission IG TEN.

12:55 - 13:00

Buchvorstellung Integrative TEN Ernährung

mit Sybille Binder

4. Block: Wissen TEN/TEM

13:00 - 15:00

13:00 - 13:30

Gemmotherapie Einführung & Dosierung

Naturheilpraktiker TEN Louis Hutter für das TEN Institut

www.ten-institut.ch

13:30 - 14:05

Gemmotherapie Einführung biolog analoge Methode & Akute Phase Therapie

Erste Einblicke in den neuen Kurs vom TEN Institut. (im Herbst kommend)

14:05 - 14:15

Rezeptierung der Gemmo Mazerate

14:15 - 14:25

Gemmotherapie Ribes nigrum

Die schwarze Johannisbeere

14:25 - 14:45

Buchvorstellung Gemmotherapie in der Naturheilkunde / Tee Rezepte / Heilplanzenkunde

mit Louis Hutter

5. Block: Interviews

15:00 – 17:00

15:00 - 15:30

Interview Patrick Lustenberger

Lic.phil.I (Pädagogik, Publizistik, Soziologie), systemisch-lösungsorientierter Coach, Dozent. Inhaber und Geschäftsführer von Quintessenz-Qualität GmbH sowie erweitertes, ganzheitliches Wirken BY REASONANZwww.quintessenz-qualitaet.com

15:30 - 15:50

Interview Helene Alge

eidg. dipl. Naturheilpraktikerin TEN mit eigener Praxis, Präsidentin der IG TEN im Vorstand SVANAH; www.nhk-alge.com

15:50 - 16:15

Interview Mixtura Drogerie

Mixtura ist das Fachgeschäft, welches Ihre individuellen pflanzlichen Arzneimittelbestellungen umsetzt. Sie als Therapeut*in stehen hier im Fokus. www.mixtura.ch

16:15 - 16:35

Interview Erna Janisch

Erna Janisch ist Präsidentin des TEM-Fachvereins in Wien und Leiterin der TEM-Akademie mit Sitz in Wien und Windischgarsten

16:35 - 17:00

Interview Martin Spinka

Dr. med. univ. Martin Spinka, Arzt mit TEM-Schwerpunkt; Wahlarzt für Allgemeinmedizin mit Expertise in TEM; Arztlicher Leiter des Bildungsprogramms des Instituts für Traditionelle Europäische Medizin (InstiTEM). www.spinka.at

6. Block: Wissen

17:00 – 19:00

17:00 -17:30

TEM: gestärkte Stresskompetenz

Seit 1790 hat den Globus eine Beschleunigungsspirale in Beschlag genommen, weswegen es wohl keinen Menschen gibt, der nicht ab und zu unter Stress leidet. Die Traditionelle Europäische Medizin hält viele therapeutische Optionen bereit, mit denen man die Gelassenheit wiedererlangen kann: Phytopsychopharmaka wie Hopfen, Haferstroh, Herzgespann etc.; einen Inhalationsstick mit Lavendelöl für besseren Schlaf; Atemübungen und vieles, vieles mehr… PD Dr. Habil. Karl-Heinz Steinmetz von IntiTEM im Gespräch mit Alexander Glogg QS24

17:30 - 17:45

Interview Daniela Campana (italienisch)

Naturopata MTE, Omeopata unicista, Operatrice della medicina Hawai'i in formazione Lavora a Claro e a Lamone www.naturdaniela.net
Heilpraktikerin TEM, Homöopathin, Hawai'i Medizin Praktikerin in Ausbildung
Arbeitet in Claro und Lamone

17:45 - 18:00

Interview Sabrina Melino (italienisch)

Farmaceutico in grandi multinazionali del farmaco come Pfizer. Amministratore unico di Inemar srl, detentrice del brand Thesaura Naturae, ha costituito una startup innovativa denominata Mildes Group S.r.l. www.thesauranaturae.com.
Dr. Sabrina Melino schloss ihr Studium der Chemie und pharmazeutischen Technologien mit einem MBA an der Bocconi ab. Sie spezialisierte sich auf klinische Phytotherapie und Aromatherapie und arbeitete viele Jahre im pharmazeutischen Umfeld bei großen multinationalen Arzneimittelkonzernen wie Pfizer. Als alleiniger Geschäftsführer von Inemar srl, Inhaber der Marke Thesaura Naturae, gründete sie ein innovatives Startup namens Mildes Group S.r.l.

18:00 - 18:30

Interview Davide Cascino (italienisch/deutsch)

eidg dipl. Naturheilpraktiker Davide Cascino hat die Schule Omenonatura im Tessin im Jahre 2011 gegründet. Er arbeitet seit 1998 als Naturheilpraktiker und Homöopath. Im Interview mit Maddalena Locati (Omeonatura Kummunikation & Marketing) www.omeonatura.ch

18:30 - 19:00

Pflanzenwissen die wichtigsten Pflanzen für die eidg. Prüfung Teil 5

Ginkgo biloba, Glycyrrhizia glabra, Hamamelis virginiana, Harpagophytum procumbens, Hypericum perforatum, Lavandula officinalis

7. Block: Meditation

19:00 – 19:30

19:00 – 19:30

Meditation: Meditative Arbeit an den drei Spiritus (Basal-, Vital- und Geistenergie)

PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz, Gründer und Leiter von InstiTEM, Buchautor und Dozent, Gründer des TEM-Forum www.institem.com